Pathologies médicales

  Pathogenese der Deformationen
  des Rheumatischen Handgelenkes und der Hand   icone adobe
 
logo infos patients

illustration pathologie

1 - Laterale und palmare Luxation der Extensor carpi ulnaris-Sehne
2 - Posteriore Luxation des Ellenköpfchens
3 - Radiale Abweichung des Handgelenkes
4 - und 5 radiale Abweichung des Handgelenkes unter dem Zug des Extensor carpi radialis longus 4 und brevis 5
6 - Supination der inneren Handgelenkssäule
7- 8 Ruptur des skapholunären Bandes und VISI-Kippung des Os lunatum
9-10 - Extension des 2. und 3. Mittelhandknochens
11-12 - Flexion des 4. und 5. Mittelhandknochens
13 - Knopflochdeformität des 5. Fingers: die Seitenzügel luxieren auf die Palmarseite und werden nach Riß des Strecksehnenmittelzügels 14 zu Flexoren des PIP-Gelenkes
15 - Schwanenhalsdeformität des 3. Fingers unter dem Zug des Interosseusmuskels, der unter Spannung gesetzt wird durch den karpalen Kollaps 16 und die Erschlaffung der extrinsischen Beuger 17 und Strecker 18
19 - Ulnare Abweichung der Langfinger unter dem Zug der Interossei und des Abductor digiti minimi
20 - Knopflochdeformität des Daumens unter Zug der auf die Palmarseite luxierten Sehne des M. extensor pollicis longus
21 - Palmarluxation von P1 unter das Metakarpalköpfchen, welche die Schwanenhalsdeformität durch Dorsalisierung der Seitenzügel begünstigt 22



  Pathologies médicales
  Appareillage, Rééducation
  Prévention des accidents